MGTOW: Entstehung und Vorbilder

Bevor es tiefer in die MGTOW-Materie geht, möchte ich allen daran interessierten Lesern einen kleinen Überblick über die Entstehungsgeschichte des modernen MGTOWs anbieten. Der besondere Fokus gilt dabei den historischen Vorbildern sowie den Grundsteinlegern im englisch- sowie deutschsprachigen Raum.

Historische Vorbilder

Als das größte Vorbild der MGTOW-Community gilt im Allgemeinen, niemand Geringeres als, das Jahrhuntertgenie Nikola Tesla (1856-1943). Ein Mann, welcher sich voll auf seine wissenschaftliche Tätigkeit konzentrierte und zugunsten seiner Arbeit voll auf Frauen in seinem Leben verzichtete, somit auf seine ganz persönliche Art und Weise, seinen eigenen Weg ging.

Seine Entscheidung hat sich für die menschliche Zivilisation mehr als bezahlt gemacht. Er schenkte uns – unter Anderem – das Radio, die Röntgenstrahlen sowie, seine bekannteste Entwicklung, den Wechselstrom. Wo stünde die Menschheit nur schon, wenn sich mehr Männer, dem von staatlichen und religiösen Institutionen propagierten Familienleben als einzigen Glück und Erfüllung bringendem Lebensstil, verweigert hätten?

Nikola Tesla in seiner Werkstatt

Ein weiteres Genie, welches auf eine Frau in seinem Leben verzichtete, ist der nicht minder bekannte, italienische Universalgelehrte Leonardo da Vinci (1452-1519). Von einem der beiden Gebrüder Wright, welche bekanntermaßen nicht weniger vollbracht haben, als die erste, einsatzfähige Flugmaschine der Welt zu konstruieren, ist zudem folgender Satz überliefert:

„I don’t have time for a wife and an airplane“

Wilbur Wright (1867 – 1912)

Wilbur Wright

Entstehung des Modernen MGTOW

Der genaue Ursprung des Ausspruches „Man Going Their Own Way“ lässt sich heute nicht mehr zweifelsfrei feststellen. Belegbar ist er jedoch mindestens seit dem Jahr 1853, in welchem der exakte Wortlaut in einer amerikanischen Zeitung Verwendung fand.

Das moderne MGTOW, wie wir es heute kennen und es auf dieser Seite thematisiert wird, entwickelte sich ab dem Jahr 2005 herum auf diversen Reddit-Unterforen. Die erste Person, welche das Konglomerat an Beiträgen in eine konkrete Form gießt, ist seit dem Jahr 2010 der YouTuber Barbarossa.

Im deutschsprachigen Raum nahmen sich, im größeren Rahmen, erstmals im Herbst 2016 die YouTuber Niccolo und Tommy der Thematik näher an und können als Hauptbegründer der MGTOW-Szene in Deutschland angesehen werden. Daraufhin folgte – unter Anderem – der YouTuber Theodocus Semmelbein, welcher ebenfalls als zentraler Mitbegründer des deutschsprachigen MGTOW angesehen werden darf.  Für alle genannten Kanäle gilt eine absolute Empfehlung meinerseits, möchte man sich auch in Form von Videos, mit der MGTOW-Philosophie auseinander setzen.

Weiteren deutsch- und englischsprachigen MGTOW-Content im Internet, findet ihr unter dem Reiter „MGTOW im Web“ .

Zum nächsten Artikel geht es hier!

30 Gedanken zu „MGTOW: Entstehung und Vorbilder

  1. Hi Thales,

    in einem Artikel mit Tesla und Barbarossa erwähnt zu werden ist schon ein gewaltiges Lob. Danke hierfür 🙂

    Kleine Anmerkung: Tommy hat bereits Content produziert, bevor ich anfing.

    VG
    Niccolò

    1. Grüße dich Niccolò 😉

      Danke dir für deinen Kommentar! Tommy war tatsächlich bereits einige Wochen vor dir aktiv, was ich im Text nochmals modifiziert habe. Danke dir für den Hinweis ;).

      LG Thales

  2. Hallo Thales,
    aufrichtige Anerkennung und Dank für Deine aufklärenden Artikel zum mgtow-Thema.
    Bitte weiter so !

    Ich würde gerne die Liste historischer mgtows noch ergänzen:
    1. Jesus von Nazareth
    Wir lassen alles Übernatürliche, also Gott, Christus, die Auferstehung und alle Wunder einfach mal bei Seite. Das hat den Vorteil, die menschliche Vernunft nicht gleich zu überfordern. Übrig bleibt ein als Laienprediger gestarteter Sozialrevolutionär. Mit seinem vorgelebten Konzept eines friedlichen
    und liebevollen menschlichen Zusammenlebens hat er eine Sozialethik geschaffen, die von der Antike bis heute alles überstrahlt. Seine Lehre verbreitete sich ohne Gewalt, Staat, Macht und Geld.
    Nur durch Gleichnisse, Predigten und symbolische Handlungen. Menschen, die ihn sehen und hören, sind individuell ergriffen. Sie erkennen freiwillig, bei vollständig eingeschaltem Verstand und Vernunft, und im Zustand eines emotional gesunden, psychischen Wohlbefindens:
    Es handelt sich um plausible, höchste Weisheiten über die Natur der menschlichen Existenz
    mit einer wahrscheinlich dahinter verborgenen göttlichen Wahrheit.
    Das Verhältnis von Jesus zu Frauen ist gekennzeichnet von einer für die Antike ungewöhnlich
    liebevollen Aufmerksamkeit und Achtsamkeit bei gleichzeitiger Asexualität,
    z.B. in der erotischen Szene mit der Sünderin (Lk 7, 36-50) .
    Einen guten Vortrag dazu gibt es bei Worthaus von Prof. Siegfried Zimmer:
    https://www.youtube.com/watch?v=7rEs0U1p7cU

    Seiner Lehre von einem nahen Reich Gottes kann auf argumentativer und ideologischer Ebene
    nichts entgegengesetzt werden.
    „Es ist besser, wenn einer stirbt, als wenn das ganze Volk verdorben wird“.
    Aus opportunistischem Machterhalt entschließen sich die jüdische Tempel- Aristokratie und die römische militärische Besatzungsmacht zu einem Justizmord.
    Selbst der Richter Pontius Pilatus ist von seinem eigenen Todesurteil an einem Unschuldigen angewidert.
    Er wäscht seine beschmutzen Hände, nachdem er sich sein Urteil von einem eilig zusammengetriebenen Straßenmob hat bestätigen lassen.
    Die so genannte „Hinrichtung“, in Wahrheit eine Ausgeburt des menschlichen Sadismus, erfolgt in Form einer öffentlichen Folter-Show, auch als Staats- Terror gegen vermutete Anhänger und mögliche Nachahmer.
    Das alles ist für Jesus nach mehreren Morddrohungen, spätestens aber seit seiner Tempel-Aktion, vorhersehbar. Anstatt in seinem „Frame“ auch nur 1mm einzuknicken, bleibt er ein Mann, der seinen eigenen Weg geht . Er stellt er sich als Alpha schützend vor seine 12 Betas.
    Die können sich parallel zu seiner Verhaftung schon mal verdünnisieren.
    Auch im Todeskampf am Kreuz bleibt er seinem Weg treu, diesmal alleine gegen die ganze Welt.
    Seitdem spiegelt das Kruzifix bis in alle Zukunft die elementaren Übel unserer menschlichen Existenz:
    Angst, Leiden und Sterben. Allerdings mit der 3 Tage später folgenden frohen Botschaft,
    das diese 3 Furien nicht das letzte Wort über sein Leben hatten, und auch nicht über unsere Existenz haben werden.
    Es ist interessant, was ein eingefleischter Macht-Mensch wie Napoleon Bonaparte in seinen Memoiren
    dazu geschrieben hat:
    https://www.soulsaver.de/blog/napoleon-ueber-jesus/

    2. Immanuel Kant
    War nie verheiratet, hat stattdessen von dem Geld seiner Königsberger Professoren-Stelle eine Haushälterin beschäftigt.
    In seinem berühmten Artikel „Was ist Aufklärung“ beschwert er sich über mangelnde Vernunft- Begabung des „schönen Geschlechtes“.
    https://www.youtube.com/watch?v=DJa5Ugb3_6c
    Überhaupt scheint die Libido bei geistiger Beschäftigung abzunehmen. Man denke an den Philosophen Friedrich Nietzsche. „Wenn Du zum Weibe gehst“
    https://www.youtube.com/watch?v=0ldCHFsd5YM

    3. Isaac Newton
    Wird gerne von den Incels genannt, mit der Behauptung, als männliche Jungfrau gestorben zu sein.
    https://www.huffingtonpost.de/2013/10/10/isaac-newton-jungfrau_n_4078484

  3. Hallo Thales,
    aufrichtige Anerkennung für Deine aufklärenden Artikel zum mgtow-Thema.
    Bitte weiter so !

    Ich würde die Liste historischer mgtows noch ergänzen:

    1. Jesus von Nazareth
    Wir lassen alles Übernatürliche, also Gott, Christus, die Auferstehung und alle Wunder einfach mal bei Seite. Das hat den Vorteil, die menschliche Vernunft nicht gleich zu überfordern.
    Übrig bleibt ein als Laienprediger gestarteter Sozialrevolutionär. Mit seinem vorgelebten Konzept eines friedlichen und liebevollen menschlichen Zusammenlebens hat er eine Sozialethik geschaffen,
    die von der Antike bis heute alles überstrahlt. Seine Lehre verbreitete sich ohne Gewalt, Staat, Macht und Geld. Nur durch Gleichnisse, Predigten und symbolische Handlungen. Menschen, die ihn sehen und hören, sind individuell ergriffen. Sie erkennen freiwillig, bei vollständig eingeschaltem Verstand und Vernunft,
    und im Zustand eines emotional gesunden, psychischen Wohlbefindens:
    Es handelt sich um plausible, höchste Weisheiten über die Natur der menschlichen Existenz mit einer wahrscheinlich dahinter verborgenen göttlichen Wahrheit.

    Das Verhältnis von Jesus zu Frauen ist gekennzeichnet von einer für die Antike ungewöhnlich
    liebevollen Aufmerksamkeit und Achtsamkeit bei gleichzeitiger Asexualität,
    z.B. in der hocherotischen Szene mit der Sünderin (Lk 7, 36-50) .
    Einen guten Vortrag dazu gibt es bei Worthaus von Prof. Siegfried Zimmer:

    https://www.youtube.com/watch?v=7rEs0U1p7cU

    Seiner Lehre von einem nahen Reich Gottes kann auf argumentativer und ideologischer Ebene
    nichts entgegengesetzt werden.
    „Es ist besser, wenn einer stirbt, als wenn das ganze Volk verdorben wird“.
    Aus opportunistischem Machterhalt entschliessen sich die jüdische Tempel- Aristokratie und die römische militärische Besatzungsmacht zu einem Justizmord. Selbst der Richter Pontius Pilatus ist von seinem eigenen Todesurteil an einem Unschuldigen angewidert. Er wäscht seine beschmutzen Hände, nachdem er sich sein Urteil von einem eilig zusammengetriebenen Straßenmob hat bestätigen lassen.
    Die sogenannte „Hinrichtung“, in Wahrheit eine Abgrund des menschlichen Sadismus, erfolgt in Form einer öffentlichen Folter-Show, auch als Staats- Terror gegen vermutete Anhänger und mögliche Nachahmer.
    Das alles ist für Jesus nach mehreren Morddrohungen, spätestens aber seit seiner Tempel-Aktion, vorhersehbar. Anstatt in seinem „Frame“ auch nur 1mm einzuknicken, bleibt er ein Mann, der seinen eigenen Weg geht. Er stellt er sich als Alpha schützend vor seine 12 Betas. Die können sich parallel zu seiner Verhaftung schon mal verdünnisieren. Auch im Todeskampf am Kreuz bleibt er seinem Weg treu, diesmal alleine gegen die ganze Welt. Seitdem spiegelt das Kruzifix bis in alle Zukunft die elementaren Übel unserer menschlichen Existenz: Angst, Leiden und Sterben.
    Allerdings mit der 3 Tage später folgenden frohen Botschaft, das diese 3 Furien nicht das letzte Wort über sein Leben hatten, und auch nicht über unsere Existenz haben werden.
    Es ist interessant, was ein eingefleischter Macht-Mensch wie Napoleon Bonaparte in seinen Memoiren
    dazu geschrieben hat:

    https://www.soulsaver.de/blog/napoleon-ueber-jesus/

    2. Immanuel Kant
    War nie verheiratet, hat stattdessen von dem Geld seiner Köngisberger Professoren-Stelle eine Haushälterin beschäftigt. In seinem berühmten Artikel „Was ist Aufklärung“ beschwert er sich über mangelnde Vernunft- Begabung des „schönen Geschlechtes“.
    https://www.youtube.com/watch?v=DJa5Ugb3_6c
    Überhaupt scheint die Libido bei geistiger Beschäftigung entweder abzunehmen, oder wird problematischer. Man denke an den Philosophen Friedrich Nietzsche:
    „wenn du zum Weibe gehst..“
    https://www.youtube.com/watch?v=0ldCHFsd5YM

    3. Isaac Newton
    Wird gerne von den Incels genannt, mit der Behauptung, als männliche Jungfrau gestorben zu sein.
    https://www.huffingtonpost.de/2013/10/10/isaac-newton-jungfrau_n_4078484.html

    Das wären meine Vorschläge.

  4. Oh my goodness! Impressive article dude! Thanks, However I am having problems with your RSS.
    I don’t understand the reason why I cannot subscribe to
    it. Is there anyone else getting identical RSS issues?
    Anyone who knows the answer can you kindly respond?
    Thanx!!

  5. This is my first time pay a visit at here and i am really happy to read everthing at alone place.

  6. Great goods from you, man. I’ve understand your stuff previous to and
    you are just extremely wonderful. I actually like what you have acquired
    here, really like what you are stating and the way in which you
    say it. You make it entertaining and you still care for to keep it
    wise. I cant wait to read much more from you.
    This is actually a tremendous website.

  7. Pretty part of content. I simply stumbled upon your weblog and in accession capital to say that I
    get in fact enjoyed account your weblog posts.
    Any way I’ll be subscribing in your feeds and
    even I success you get right of entry to consistently
    rapidly.

  8. Do you mind if I quote a few of your articles as
    long as I provide credit and sources back to your webpage?
    My website is in the very same area of interest as yours and
    my users would definitely benefit from a lot of the information you provide here.
    Please let me know if this ok with you. Cheers!

  9. My brother suggested I would possibly like this web site. He used to be totally right.

    This submit actually made my day. You can not imagine simply how a lot time I had spent for this
    information! Thank you!

  10. Wow that was strange. I just wrote an really long comment but after
    I clicked submit my comment didn’t show up.
    Grrrr… well I’m not writing all that over
    again. Anyhow, just wanted to say superb blog!

  11. Usually I don’t read article on blogs, however I wish to say that this write-up very forced me to check out and do so!
    Your writing taste has been amazed me. Thanks, quite nice post.

  12. At this time it seems like Movable Type is the preferred blogging platform available right now.
    (from what I’ve read) Is that what you’re using on your blog?

  13. I absolutely love your blog.. Great colors & theme. Did you develop this site yourself?
    Please reply back as I’m attempting to create my very own blog
    and want to know where you got this from or exactly what the theme is named.
    Many thanks!

  14. Hi there! I could have sworn I’ve visited this blog before but
    after browsing through many of the articles I realized it’s new
    to me. Anyways, I’m definitely delighted I discovered it and I’ll be
    book-marking it and checking back often!

  15. It’s really a nice and useful piece of info. I am happy that you shared this helpful information with us.

    Please stay us up to date like this. Thanks for sharing.

  16. Oh my goodness! Incredible article dude! Thank you so much, However
    I am having difficulties with your RSS. I don’t understand the reason why I cannot subscribe to it.
    Is there anyone else having similar RSS problems? Anybody who knows
    the answer will you kindly respond? Thanks!!

  17. I have been browsing online more than three hours today, yet I never found any interesting
    article like yours. It’s pretty worth enough for me.
    Personally, if all website owners and bloggers made
    good content as you did, the web will be much more useful than ever before.

  18. I was suggested this blog by my cousin. I am no longer certain whether or
    not this submit is written through him as no one else understand such
    targeted about my difficulty. You’re wonderful!
    Thanks!

  19. It’s actually a nice and useful piece of information. I
    am satisfied that you just shared this useful information with us.
    Please keep us informed like this. Thank you for sharing.

  20. Wonderful beat ! I wish to apprentice while you amend your
    site, how could i subscribe for a blog web site?
    The account aided me a acceptable deal. I had been a little
    bit acquainted of this your broadcast offered bright clear idea

  21. I just want to say I am newbie to blogging and site-building and really liked your web-site. Very likely I’m want to bookmark your site . You definitely come with terrific article content. Thanks a lot for sharing your web-site.

  22. I’m truly enjoying the design and layout of your site.
    It’s a very easy on the eyes which makes it much more enjoyable
    for me to come here and visit more often. Did you hire out a designer to create your theme?
    Exceptional work!

  23. Hello there I am so delighted I found your weblog, I really found you by error, while I
    was searching on Askjeeve for something else, Regardless I am here
    now and would just like to say thanks for a remarkable post and a all round enjoyable blog
    (I also love the theme/design), I don’t have time to read
    through it all at the moment but I have saved it and also added in your RSS feeds, so when I have time I will be back to read much more, Please
    do keep up the great job.

  24. It’s really a great and useful piece of information. I’m satisfied that you just shared this useful info with
    us. Please stay us informed like this. Thanks
    for sharing.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.